0,00  CHF
Sie befinden sich hier:   

boesner aktuell

Jeder Künstler malt sich selbst

„Ogni pittore dipinge se“ – jeder Künstler malt sich selbst: Diese Redewendung, mitunter auch Leonardo da Vinci zugeschrieben, hat nichts von ihrer Aktualität verloren. Ob Artemisia Gentileschi, die sich als Allegorie der Malerei malte, Rembrandt, der sich nicht nur zu Studienzwecken selbst porträtierte, ob Vincent van Gogh, Paula Modersohn-Becker oder Lovis Corinth – unzählige Künstlerinnen und Künstler haben sich dem Selbstbildnis gewidmet. Sie standen sich umsonst Modell, und kein Gesicht liess sich eingehender studieren als das eigene (das zudem jederzeit verfügbar war). Susanna Partsch erzählt in der neuen Ausgabe von KUNST & material den zweiten Teil ihrer Geschichte und Geschichten rund um das Selbstbildnis und zeigt, dass es auch in Zeiten der schnell geschossenen Selfies noch lange nicht ausgestorben ist. Mit Lilla von Puttkamer stellt die neue Ausgabe darüber hinaus eine Künstlerin vor, deren vielschichtiges malerisches und zeichnerisches Werk rein aus der Anschauung, aus der Präsenz von Farbe, Komposition und malerischer Technik lebt.

Freuen Sie sich zudem auf die grosse Geburtstags-Ausstellung für Gerhard Richter in Köln, die Jubiläumsschau der Fondation Beyeler zu Claude Monet, auf die Werke René Magrittes in der Frankfurter Schirn und den „bösen Blick“ von Otto Dix in Düsseldorf – und natürlich auch wieder auf viele Tipps für lesenswerte Bücher.

Die neue KUNST & material ist in allen boesner-Läden kostenfrei erhältlich.