0,00  CHF
zur Kategorieübersicht | Sie befinden sich hier:   
Fluchtpunkt-Motivsucher

boesner / Fluchtpunkt-Motivsucher

BestellNr.: BFMS2216
Lern- und Zeichenhilfe in der Perspektive

Mit Hilfe des Fluchtpunkt-Motivsuchers können Sie die Proportionen von verschiedenen Objekten (Häuser, Zimmer, Strassen, usw.) erfassen und in der richtigen Perspektive zeichnen lernen. Um das gesehene dreidimensionale Bild in der 2. Dimension (also auf einer ebenen Fläche) zu zeichnen, ist der zentrale Punkt (Fluchtpunkt) ein wichtiger Aspekt in der Darstellung der Perspektive. Mit dem Sucher können nicht nur die Horizontlinie und der Fluchtpunkt gefunden werden, sondern auch Motive gesucht und mit der Rasteraufteilung alle Massstäbe und Längen auf die Malfläche übertragen werden. Schon alte Meister wie Leonardo da Vinci, Alberti oder Albrecht Dürer wussten diese Techniken einzusetzen. Sie zeichneten das gesehene Bild von einem festen Blickwinkel aus auf eine Glasscheibe, teilten das Bild mit Hilfe von Raster ein und übertrugen es so auf die Leinwand.
Format 16 x 22 cm
STK
8,80 CHF
Nettopreis: 8,15 CHF
  • Auf den Merkzettel*  
  • Auf meinem Merkzettel*  
  • als PDF speichern  
  • Seite ausdrucken  
Dieser Artikel kann zur Zeit leider nicht bestellt werden.
*Sollte es zu diesem Artikel eine Farbkarte geben, so öffnen Sie bitte die Farbkarte zu dem von Ihnen gewünschten Artikel und fahren Sie weiter, wie dort beschrieben.
Lern- und Zeichenhilfe in der Perspektive

Mit Hilfe des Fluchtpunkt-Motivsuchers können Sie die Proportionen von verschiedenen Objekten (Häuser, Zimmer, Strassen, usw.) erfassen und in der richtigen Perspektive zeichnen lernen. Um das gesehene dreidimensionale Bild in der 2. Dimension (also auf einer ebenen Fläche) zu zeichnen, ist der zentrale Punkt (Fluchtpunkt) ein wichtiger Aspekt in der Darstellung der Perspektive. Mit dem Sucher können nicht nur die Horizontlinie und der Fluchtpunkt gefunden werden, sondern auch Motive gesucht und mit der Rasteraufteilung alle Massstäbe und Längen auf die Malfläche übertragen werden. Schon alte Meister wie Leonardo da Vinci, Alberti oder Albrecht Dürer wussten diese Techniken einzusetzen. Sie zeichneten das gesehene Bild von einem festen Blickwinkel aus auf eine Glasscheibe, teilten das Bild mit Hilfe von Raster ein und übertrugen es so auf die Leinwand.
Zurück nach oben
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren
Andere Kunden kauften auch
Newsletter
Unser Newsletter informiert Sie regelmässig über Angebotsaktionen und neue Produkte.
nl_pfeil.png
Jetzt anmelden!