Amy Dempsey

Midas Verlag Surrealismus

Surrealismus

Verpackungseinheit

22.00 CHF

inkl. 7.7% Mwst

Nettopreis: CHF 20.45

zzgl. Versandkosten

auf Lager

Der Surrealismus wurde 1924 von dem französischen Dichter André Breton mit seinem »Manifest des Surrealismus« als literarische und künstlerische Bewegung ins Leben gerufen. Surrealistische Künstler vertieften sich in das Unterbewusstsein...

Beschreibung

Der Surrealismus wurde 1924 von dem französischen Dichter André Breton mit seinem »Manifest des Surrealismus« als literarische und künstlerische Bewegung ins Leben gerufen. Surrealistische Künstler vertieften sich in das Unterbewusstsein und schwelgten in bizarren Gegenüberstellungen von Objekten ohne offensichtlichen Zusammenhang. Sie verwendeten alle verfügbaren Medien, von Meret Oppenheims erstaunlicher Pelz-Tasse bis hin zu Edward James' Fantasiegarten, Los Pozas, den er tief verborgen im mexikanischen Regenwald anlegte. In diesem Buch werden die wichtigsten Akteure des Surrealismus vorgestellt.

176 S., farb. Abb./ Fotos, 14,4 x 21,5 cm, kart. Einband, Midas Collection 2019

Kunden haben sich ebenfalls angesehen